Eleventy.at - Verein - Produkte - Völker - Zeitung: Ausgaben - Themen - Titel - zurückblättern - weiterblättern

G E R D s

E L E V E N T Y

G A R T E N W I R K E N

Idefix und ich machen eine schöne Reise

für Thomas

 

Der uns zweitbekanntester Charakter des Asterix-Universums, ohne den sich viele Asterix-Fans keine Abenteuer vorstellen können, behauptet sogar von sich selbst, dass er nur da sei, um seine nähere Umgebung - hier: seine Freunde Asterix und Miraculix - herauszustellen. Er sei die Nebenfigur ohne Mitspracherecht … immer dasselbe !

Für mich Grund, diese Geschichte, worin jener Charakter dies von sich (nicht nur einmal) behauptet, und worin abermals eine befreundete Person Hilfe aus dem gallischen Dorf benötigt, aus dem Blickwinkel von Obelix zu erzählen, um ihn aus dem Schatten von Asterix und Miraculix heraustreten zu lassen. Denn auch er hat seine Geschichte und seine Erlebnisse und Erfahrungen mit der Welt …

 

Vom zweitwichtigsten Charakter würde man das kaum vermuten, so wie wahrscheinlich manchen Lesern Troubadix, der Barde, im Reigen der Hauptcharaktere deplatziert vorkommen wird - ist dieser meist nur das Ventil des Dorfschmidts, der mal wieder einen guten Vorwand, wen zu verhauen, braucht …

Doch wie bei Troubadix erahne ich auch bei Obelix eine stille Tragik in seiner Auseinandersetzung mit der Welt: Von Anfang an sind ihm übermenschliche Kräfte gegeben, er hat sie sich nie erringen müssen. Er wirkt rundum, ja rundherum, zufrieden. Ihm genügt seine kleine Welt; was braucht er mehr ? … Glück ? Vielleicht … Ich weiß es nicht … Vielleicht erfahre ich in seiner Geschichte, worin er mit Idefix eine schöne Reise macht, mehr.

 

In Alexandrien - Hauptstadt des damaligen Ägypten - geht eine Vase zu Bruch.

Kurz darauf schließt Kleopatra mit Cäsar eine Wette ab, wonach ihm das ägyptische Volk seine Größe durch den Bau eines prunkvollen Palastes in nur drei Monaten beweisen wird …
Eine weitere zerbrochene Vase später, ruft Kleopatra den besten
Architekten Alexandrias zu sich, um ihn mit der Realisierung des Vorhabens aus der Wette zu beauftragen.

Zu seinem Glück ist diesem Architekten der Druide Miraculix aus dem gallischen Dorf bekannt. So macht er sich dorthin auf, um ihn für das Vorhaben zu Hilfe zu bitten …

Dort angekommen erkennt ihn Miraculix wieder - und dabei eine Gelegenheit einige Manuskripte in der Bibliothek von Alexandria einzusehen.
Nach Absprache mit dem Häuptling wird der gallische Druide dem ägyptischen Architekten begleiten …

*

Dieses römische Spiel mit den drei Würfeln 4-2-1 wird sich bei uns (im Dorf) nie durchsetzen ! …

Da dressiere ich lieber Idefix, den Kleinen, zum Hinkelsteine apportieren … so wie ich die liefere ... ist ja gar nicht schwer, so ein Hinkelstein …
Ah, Asterix hat ein Wildschwein - das große, wie er eben meint - mitgebracht. Mein lieber Idefix, gleich gibt es was zu essen …

 

Während dem Essen kommt unser Druide (in dessen Zaubertrank ich als kleines Kind hinein gefallen bin) mit einer eigenartig bekleideten Gestalt herein.
Sein Freund soll das sein, ein Architekt aus … Aha. Er soll in drei Monaten etwas bauen … Krokodile[n] zum Fraß vorwerfen ? … Kann man Krokodile essen ?

Jedenfalls wird unser Miraculix diese kleine und seltsam bekleidete Gestalt, seinen Freund, nach Ägypten begleiten … Wir (Idefix, Asterix und ich) auch ! Das wird sicher ein Spaß!

 

Komm, mein kleiner Idefix, wir machen eine schöne Reise …

 

Und warum meinen Idefix nicht mitnehmen ? … Weil er dafür viel zu klein ist ? … Die (um mich) wissen alles besser …
Denen bin ich nur dazu da, sie herauszustellen. Eine Nebenfigur … Ohne Mitspracherecht …

 

Nach dem Abschied aus dem Dorf, wo sie alle - auch unser Majestix - dabei gewesen sind …

Wau !

Ich habe gebellt. Da ich ja nicht mehr sprechen darf, belle ich ! …

Jetzt kann ich ihm aus dem Sack rauslassen ? … Du, ich weiß aber nicht wie er in meinen Sack gekommen ist … Schon gut ? … Gut.

Im Schiff des Numerobis - so heißt diese kleine Gestalt aus Alexandria - liegen Idefix und ich wieder beisammen. Wir beide fühlen uns wohl hier … Oh, auf Seeräuber könnten wir auch treffen ? … Ja freilich, Asterix, das darf unsere Sorge sein … Idefix und ich würden uns darüber freuen …

 

Später, wieder am Deck des Schiffs, sagt der Ausguck, dass tatsächlich ein Seeräuberschiff in Sicht sei …

Mal sehen … - Ja, es ist wahr, es ist kein Witz … Sie sind es, sie sind es, Asterix … Wir kommen …

Was … was machen die da ? … Spielverderber ! Das gilt nicht … euer Schiff einfach selbst absaufen zu lassen … Buah ! Ihr bringt euch und uns um unsere Begegnung.
Idefix und ich sind eingeschnappt … Ihr schummelt !

 

(Danach hat sich lange nichts von Bedeutung ereignet. Währendessen ist es immerhin schon wärmer geworden …)

Ein Turm, der die Schiffe leitet ? Hat etwa dieser Turm unser Schiff von unserem Dorf hierher geleitet ? Wie soll das denn gehen ? Ich jedenfalls habe ihn nicht gesehen … Die spinnen, die Ägypter !

 

Am nächsten Tag sind wir dann bei diesem Turm vorbeigekommen. Ein Weltwunder soll der sein ? Was ist so wunderbar daran, im Vergleich zu einem Hinkelstein ? …

Dann sind wir alle in den Palast der Königin gegangen … Den haben Idefix und ich auch noch nicht gesehen … Schöne Raumdecken haben sie da … und der seitlich schräg geneigte Durchgang, ah, hmm …

Dann weiter durch die Stadt zum Haus des Freundes unseres Druiden … Der Kleine kommt aber nicht durch seine Türe … Lasst mich mal ! … Idefix und ich machen das schon … Mal ein bisschen entklemmen, das Ding … Oh! - Das gibt ja so nach wie ein Vorhang. Idefix hat sich erschreckt. … Tut leid … Hmmm … Viel praktischer so ? … Gut … Idefix ist ja auch wieder da.

 

Nun … jetzt die seltsame Stiege hinauf … Idefix, Vorsicht bei den Stufen … Angekommen ?

Oh, da sitzt ein Kleiner … ein kauernder Schreiber, der mit Recht behaupten soll können, dass wer zeichnen kann, auch schreiben kann.

Hmja … eine schwarz-grüne Gestalt kommt nun da herauf … er grinst Numerobis an. Doch der mag ihn nicht und schickt ihn weg …
Der schimpft zurück, fällt wohl dadurch hinunter und macht Bekanntschaft mit der Bausubstanz … Dann reisst er das Maul auf !

Idefix schuppert und schon fällt was zusammen … Begleiten wir lieber Numerobis … da sehen wir, wie man in Ägypten so baut, wie er meint …

 

Fortsetzung folgt.

Eleventy.at - Verein - Produkte - Völker - Zeitung: Ausgaben - Themen - Titel - zurückblättern - weiterblättern