zurück oder weiter blättern

G E R D ' s

E L E V E N T Y

I D A

Ida meint:

„Vom Himmel hoch, da komm' ich her und bring' euch gute neue Mär.
Der guten Mär bring' ich soviel, davon ich sing'n und sagen will ...“

Ida schreitet vom Heiligen Berge, die gute Mär mitbringend, in unser Tal herunter und kommt an.
Sie ist dann da, und ihre Mär ebenfalls. Sie öffnet sie dem, was zurück kommt.

 

Selbst wenn Ida nichts künden möchte, federt sie im Hinuntergehen die Beschleunigung nach unten ab.
Unten dann öffnet sich Jenem, wo sie angekommen ist.

 

Iona blickt nach oben, den Heiligen Berg hinauf.
Vielleicht möchte sie einen Überblick gewinnen, oder einfach nur mal aus ihrer Tallage herauskommen, die Weite erblicken.

Sie wendet sich dem Berge zu und zieht sich hinauf.
Oben dann staunt sie über Jenes, das sie erblickt.

 

Schießlich kommt dies dann in ihr an, und zugleich kommt sie darin an.

Darin wird sie dann zur Ionad. Das ermöglicht ihr später zur Ida zu werden, wenn sie dann in ihr Tal zurückkehrt.

zurück oder weiter blättern